Storr, Conrebbi und die Holocaustleugner

Storr und die richtigen Fachleute

Wetter ist viel zu wichtig, um es den Meteorologen zu überlassen?

Zu diesem zutreffenden Ergebnis kommt “Conrebbi” in seinem Video “Kachelmann´s Irrtümer+ abstürzende Passagierflugzeuge“.

Das Video: http://www.youtube.com/watch?v=A8T9__eDl8U.

Natürlich - überlassen wir doch das Wetter den Rechtsanwälten und Solaranlageninstallateuren. Die haben das studiert, die kennen sich damit doch bestens aus und ihre Vorhersagen treffen immer ein. Oder etwa doch nicht? Und ja - auch, wenn ein Herr Kachelmann sein Studium nicht abgeschlossen hat, hat er doch studiert. Die Erfolge seines Unternehmens und seiner Vorhersagen beweisen dies.

Conrebbi nutzt Inhalte von rechten Seiten

Wie war das nochmal? "Schuster, bleib’ bei deinem Leisten"? Oder "Recht ist viel zu wichtig, um es den Rechtsanwälten zu überlassen"?

Ganz offensichtlich versucht Herr Storr, das Niveau der Bürgerinitiative mit aller Kraft zu senken, wenn das noch möglich ist. Dazu nutzt man dann schon alle verfügbaren Quellen, wie auch eben Conrebbi.

Zur Erinnerung: Das ist der, der seinen Jüngern das Bild mit dem Kaubonbonium als Analyseergebnis eines Kondensstreifens andreht.

Und auch in diesem Video nutzt er natürlich keine eigenen Denkergebnisse, sondern schon gleich mal die Inhalte des braungefärbten Seelenkrieger-X-Blogs. Unten befindet sich ein Screenshot, in dem man sieht, wie darin mit dem Holocaust umgegangen wird.

Hm - Holocaust-Leugnung; Conrebbi verwendet genau diese Website und Herr Storr empfiehlt dieses Video von Conrebbi? Die erste Frage ist ja: Ist Conrebbi auch rechts eingestellt, da er seine Informationen von einem Blog bezieht, auf dem der Holocaust geleugnet wird? Sollte sich also wieder bestätigen, dass sich die Chemtrail-Gläubigen gern beim Gedankengut der Rechten bedienen? Conrebbi liefert ausgerechnet mit diesem Video ein weiteres Indiz und natürlich auch die Website des Sauberen Himmels, da sie ja dieses Video explizit empfiehlt. Was meint wohl Herr Storr zum Holocaust? Da das Seelenkrieger-X-Blog Bestandteil des von Ihm empfohlenen Videos ist: Steht auch er hinter dessen Inhalten?

Holocaust-Leugnung - Inhalt des Seelenkrieger-X-Blogs

Davon abgesehen lügt Conrebbi gleich am Anfang - Herr Kachelmann ist kein Dipl.-Meteorologe und Meteomedia hat auch keine 16.000 Wetterstationen, sondern rund 830. Weiter geht es damit, dass Conrebbi nicht klar ist, dass die Zapfluft aus den Triebwerken durchaus für die Klimaanlage verwendet wird - stattdessen rätselt er, wie die Luft aus den Triebwerken in die Kabine gerät. Seine Berechnung mit den zehn oder fünf Metern Abstand eines Triebwerks an einem Flugzeug, dass mit 900 bis 800 km/h unterwegs ist (so war seine Aussage), ruft schon ein Lachen hervor. Aber so weiß man dann schon erneut, was man von den Einschlafvideos des Conrebbi halten kann.

Und über die Geschichte mit dem Absturz des Fluges der Air France könnte man eigentlich nur müde lächeln - wenn man nicht sehen würde, wie er sich und die anderen Leute für dumm verkauft. Es ist schon seltsam, dass ein CVR Gespräche von Piloten aufzeichnet, die laut Conrebbi ohnmächtig waren. Ach - stimmt ja, Airbus und die Luftfahrt-Untersuchungsbehörden gehören ja auch zur Verschwörung.

Aber das ist halt das Niveau, dessen man sich durch den Sauberen Himmel bedient.

Die Meteorologie befindet sich fest in den Händen der Militärs. Anders wäre es auch gar nicht möglich, dass die Öffentlichkeit von den bereits durchgeführten Maßnahmen des Geo- und Climate-Engineering nichts erfährt.

Ja, alle sind böse - gibt es eigentlich noch Leute, die nicht der Verschwörung angehören? Denn zu den Meteorologen gehören auch die vielen tausend Hobbymeteorologen, die Klima und Wetter aus Interesse verfolgen. Auch sie haben Wetterstationen, auch sie dokumentieren das Wetter, auch sie erklären die Phänomene des Wetters (einschließlich der Wolken und Kondensstreifen), usw. Irgendwann stehen die Chemtrail-Gläubigen ganz allein da, weil alle anderen Leute zur Verschwörung gehören. Fällt da dem Herrn Storr nichts auf?

Und dann gibt es da noch eine Sache. Die Meteorologen haben ihr Gebiet über mehrere Jahre hinweg studiert und/oder sich Erfahrungen angeeignet, die sie in der Praxis auch zeigen. Sie sind in der Lage, das anzuwenden, was man auch an den Wettervorhersagen sieht. Und dann gibt es die Leute, die keine Ahnung haben, aber meinen, dass sie sich mit allem auskennen. Eigentlich könnte ich auch Rechtsanwalt werden - ich habe zwar keine Ahnung davon, aber anderen Leuten macht das ja auch nichts aus. Was heißt das Wort "Rechtsanwalt" schon?

Die Meteorologie befindet sich fest in den Händen der Militärs.

Hat Herr Storr überhaupt gedient, kennt er das Militär überhaupt von innen? Oder wie kommt er zu dieser Behauptung, denn da fehlt ja der Konjunktiv?

Anders wäre es auch gar nicht möglich, dass die Öffentlichkeit von den bereits durchgeführten Maßnahmen des Geo- und Climate-Engineering nichts erfährt.

Und natürlich arbeiten beim Militär auch keine Menschen, die etwas ausplaudern könnten - oder? Wissen die Leute vom Sauberen Himmel eigentlich, was für solche Maßnahmen alles erforderlich wäre, wieviele Menschen daran beteiligt wären? Ja, wie geschrieben: Alle sind böse.

10.10.2011 [⇧]