Fragen und Antworten zu Chemtrails (35 / 56)

Wieso sagen Persönlichkeiten, dass gesprüht wird?

Nun, die Motivation dazu werden sie sicher nicht verraten, so dass man selbst auch nur rätseln kann. Fakt ist, dass bestimmte Leute Geld verdienen, wenn Menschen an die Chemtrail-Theorien glauben. Denn nur dann lassen sich Seminare, Literatur, Mittelchen und Technik verkaufen. Würde niemand daran glauben, würden die Leute zum Beispiel keine Chembuster verkaufen können.

Angst ist auch ein Mittel der Rechten, um Zulauf zu bekommen. Sie sprechen manipulierbare Leute an, damit sie sich als Idole mitsamt der Problemlösungen profilieren können. Auch das mag ein Grund sein.

Ob dann noch Profilierungssucht, Geltungsdrang oder sonstwas dazukommt - vielleicht. Oder wie Altnickel in seinem Interview mit Conrad bei Minute 5:20 über sich selbst sagte: Keine Ahnung.

Fakt ist allerdings, dass bekannte Personen immer wieder zur Werbung eingesetzt werden. Da macht es keinen Unterschied, ob es für die Chemtrail-Theorien oder für ein Produkt im Fernsehen ist. Die Menschen sollen eine Sache bzw. einen Artikel mit Personen assoziieren - und das sind natürlich am besten bekannte Personen. Weiterhin kommt zum Tragen, dass viele Menschen bekannten Personen unbewusst glauben bzw. vertrauen. Ein Doktor-Titel oder eine hohe Funktion können neben dem Namen noch zusätzlich Geltung verschaffen. Aber auch das sind halt Leute, die in einem Fachgebiet Ahnung haben, in einem anderen wiederum nicht. Ein Dr. med. klingt für Verschwörungstheoretiker glaubhafter als ein erfahrener Pilot, der keinen Dr. hat. Nur hat halt ein Dr. med. wenig bis nichts mit Wetter und Aviatik zu tun …

Davon abgesehen: Die Titel, Grade oder sonstwas, was gerade so verwendet wird, täuschen auch oft. Was ist denn im Englischen ein Agent? Vertreter, Vermittler, Beauftragter, Agent - alles ist möglich. Und was ist das FBI? Eine Mischung aus BKA und Verfassungsschutz. Ein ehemaliger FBI-Chef ist also sowas wie ein Polizeidirektor - und der muss Fachmann in Sachen Fliegerei und Wetter sein?
Former IRS Agent Joe Bannister. IRS ist die Steuerfahndung, also war er einfach ein Vetreter in Sachen Steuerfahndung. Was hat der nochmal gleich mit Fliegerei und Wetter zu tun? Von seiner eigenen Steuerhinterziehung mal abgesehen …

Und Frau Griefahn? Lesen Sie selbst: http://www.abgeordnetenwatch.de/monika_griefahn-650-5584--f167323.html#q167323

Aber auch in Deutschland gibt es eine solche Möchtegern-Persönlichkeit - Rechtsanwalt Storr (http://chemtrail-fragen.de/sauberer-himmel.de). Er macht sich gerade zum Klops einen Namen, indem er alle möglichen Ämter anschreibt, so dass sie gezwungen sind, mit unseren Steuergeldern auf seine Behauptungen einzugehen. So wundert er sich zum Beispiel, dass es sich nach Contrailsichtungen von Westen her eintrübt - dass das Verhalten bei Westlagen normal ist, auf die Idee kommt der nicht.

Hier gibt es eine gute Liste zu Kronzeugen von Chemtrails: http://sedl.at/Chemtrails/Kronzeugen


Im Gegensatz zu diesen "Persönlichkeiten" gibt es aber Leute, die tagtäglich ihre Kompetenz genau im entsprechenden Bereich, der Meteorologie, auch ganz ohne Titel unter Beweis stellen. Nicht umsonst hat es Jörg Kachelmann geschafft, ein erfolgreiches Unternehmen auf die Beine zustellen. Im Video sagt er, wie es sich mit den Chemtrails tatsächlich verhält.

Dass die Hardcore-Chemtrail-Gläubigen ihm nicht glauben, ist natürlich klar - zu sehr kratzt er an den Grundfesten ihrer Einstellungen, zu sehr sind sie beeinflusst. Und so gibt es natürlich auch die entsprechenden Reaktionen in seinem Blog http://wetterkachelmann.wordpress.com. Aber wie immer ist das der übliche Spam der bekannten sinnlosen Sites, sind das Behauptungen und Beleidigungen; von den Chemtrail-Gläubigen gibt es aber keine Antworten auf gestellte Fragen. Das Übliche halt. So machen sich die Chemtrail-Gläubigen eben auf einer neuen Plattform ebenfalls lächerlich.

Das Video: http://www.youtube.com/v/U2FWU_Nx4Uc

Siehe auch:

Nebenbei bemerkt sprach Jörg Kachelmann in einem anderen Video davon, dass von den Chemtrail-Gläubigen 80 % Nazis seien und 20 % nicht. Er hat also nicht alle als Nazi bezeichnet. Aufgrund der Wortmeldungen bei Youtube und nach dem Motto Getroffene Hunde bellen sieht man aber wieder, wieviele sich als Nazis getroffen fühlen. Entweder sind es wirklich welche oder aber manche können mit den Prozenten nichts anfangen. Das wundert aber auch nicht, denn viele der Chemtrail-Gläubigen haben ja auch bei den Vorgängen am Himmel viel nicht verstanden.

[⇧]