Aktuelles (15 / 44)

01.05.2013: Die Antwort an Herrn Storr lautet: Ja.

Herr Storr hat nach meiner Bereitschaft zu einer öffentlichen Diskussion mit ihm gefragt: Das Chemtrailhandbuch" des Chemtrail-Debunkers Jörg Lorenz

Die erste Antwort lautet auf Anhieb: Ja, natürlich bin ich bereit. Nennen Sie mir bitte einfach per E-Mail ein paar Termine, wann wir per Skype oder notfalls auch per Telefon loslegen können und ich sehe, wann ein Vollzeit-Debunker-Kollege ;-) für mich übernehmen kann, damit ich für das Gespräch zur Verfügung stehe.

Die zweite Antwort zum Signieren meiner Bücher auch auf Anhieb: Nein, das dürfen nur Personen, die wissen, was sich über unseren Köpfen wirklich abspielt.

Ergänzung 02.05.2013:

Auf der Webseite von "Sauberer Himmel" ist der Podcast von Tobias Raff verlinkt, damit "Sie sich ein Bild von Jörg Lorenz machen" können. Dort muss man aber erst suchen, weil sich davor noch das Interview mit Romanowski befindet. Wer es schneller haben möchte, kann auch gleich dieses Video nehmen, ohne Mario Romanowski und nur mit 'Jörg Lorenz, der unter dem berühmt-berüchtigten Pseudonym "A 380"' debunkert:

Nur ein Hinweis am Rande: "A380" ist ein Flugzeugtyp, der ohne Leerstelle geschrieben wird. Sowas weiß man schon, wenn man sich nur minimal mit Flugzeugen beschäftigt - aber das muss man ja bei den Chemtrails nicht. Da reicht es bereits, wenn etwas behauptet wird.